Planung ist nicht alles. 

Aber ohne Planung ist alles nichts.


Viele sagen: 

"Der Weg ist das Ziel."


Ich sage: 

"Der Weg ist nur gut, wenn er zum Ziel führt. Zuerst kommt das Ziel. Und danach der Weg, der uns zum Ziel führt."

Wege, die zum Ziel führen, gibt es nur wenige.

'Der richtige Weg' ergibt auf Google rund 140 Mio. Treffer.

Ein Klacks, im Vergleich zu den 6.4 Milliarden Treffern, wenn man 'The right way' googelt. 

Wege, die zum Ziel führen, können kurz oder lang sein. Steil oder flach, an- oder absteigend. Die Wege können kurvig sein oder geradeaus führen, sie können Hindernisse überwinden oder auch nicht. Und natürlich können sie schöner oder weniger schön sein.

Es gibt verschlungene Wege, taktische Wege, breite, schmale, asphaltierte oder Naturwege. Es gibt gedankliche oder physische Wege, es gibt Strassen, Brücken und Pfade; und der Untergrund kann auch unterschiedlich sein.

Nicht alle Wege führen zum Ziel. Nicht mal der vermeintlich richtige Weg führt unbedingt zum erwünschten Ziel. 

Aber ohne Ziel macht ein Weg nur halb so viel Spass. Und ohne Weg erreicht man das Ziel gar nicht.

An einem Ziel führt kein Weg vorbei. 

Wer nicht weiss, wo er hin will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders hinkommt.

-Mark Twain